Mannschaftsfahrt der AK 30

Golfhelden Camp
5. September 2019

Mannschaftsfahrt der AK 30

Letztes Wochenende (14-15 September 2019) war es endlich soweit. Die AK 30 fand sich nahezu komplett um 09:30 Uhr am Golfclub Möhnesee ein um bei  traumhaftem Spätsommerwetter seine 2-tägige Mannschaftsfahrt zu begehen. Die malerisch gelegene Clubhausterasse  war extrem festlich hergerichtet, so dass schon vermutet wurde, dass sich unser umtriebiger Capitän für uns in Unkosten gestürzt hatte – leider zeichnete hierfür eine Hochzeitsgesellschaft verantwortlich. Nachdem sich alle auf der Driving-Range eingeschlagen hatten ging es pünktlich um 10:30 Uhr auf die Runde, der Platz war hervorragend bespielbar, das hohe Rough wurde tüchtig mit Bällen gefüttert und somit die Fairways  geschont. Dennoch kamen erstaunlich gute Scores zustande. Hervorzuheben sind hier unser „Kumpel“ Stefan Spiess sowie einer unserer Youngster, Daniel Wilde, die sich mit 88 und 89 Schlägen auf dem schweren Par 72 Kurs auszeichnen konnten „Kompliment !!!“ . Jens Lasberg und  Andi Krächter („die best-buddys“) konnten zumindest schlaggleich mit je 89 Schlägen auf der 18 aufteen und sich somit wenigstens dem persönlichen Contest widmen.  Nach der Runde ging es in einen Biergarten zur „aktiven Erholung“. Unser Capitän war wie immer bestens vorbereitet und hatte diverse Preise für die Truppe besorgt. Geehrt wurde natürlich u.a. der Tagessieger (Stefan Spiess), unser Sportwart (Markus Mohr), der Auswärtsplaner (Winnie Hut), unsere treuen Supercaddys und der Spielerfrauenbeauftrage (Andi Krächter). Damit sich der Capitän nicht selber beweihräuchern musste wurde er im Anschluss im Hanse-Hotel von der Truppe gemeinschaftlich gewürdigt. Nach einer kurzen Brause wurde der „leichte Bieranzug“ angelegt und es ging geschlossen in die Soester Altstadt. Hierüber wird nicht gesondert berichtet, fest steht aber: „Golf beginnt uns immer mehr zu liegen, feiern können wir schon in Perfektion“.  Danke an alle, die diese Superfahrt ermöglicht haben, das war sicher nicht die letzte.

„Taufrisch und Bärenstark“

Andi Krächter